Mit Tag Mainz

T-Mobile Local Support BMX & MTB Dirt Challenge in Mainz

Foto: Andy Rudorfer

Auch dieses Jahr ist die T-Mobile Local Support Dirt Challenge am 27. März 2010 in Mainz der Opener für die deutsche BMX und MTB Szene. Der Dirt Jump Contest für Amateure und Profis findet in der Halle 5 auf dem Zollhafengelände statt. Im Vorfeld verpassen Markus Hampl und Benny Paulsen den in Deutschland einzigartigen Indoor-Trails noch ein ordentliches Facelifting – die Teilnehmer dürfen sich auf ein umgestaltetes und perfekt geshaptes Set-Up freuen. Read more

Street Fotografie – New York in schwarz/weiß

markus-hartel

Foto: Markus Hartel

what is street photography?
basically, the photographer documents slices of every day life. You can read my take on it here.

how do you take pictures of strangers in the street?
It’s important to be prepared for the right moment or to have the patience to wait for the right moment.

How do you find your subjects?
Oftentimes I wander the streets for hours, looking for anything interesting, let it be a juxtaposition or something out of the ordinary.

Das ist Fotografie nach meinem Geschmack. Nicht dieser Hochglanzperfektionismus. Bilder die Geschichten erzählen. Pur, in schwarz/weiß. New York ist aber auch tolles Model und läd irgendwie etwas mehr ein fotografierend durch die Strassen zu laufen als z.B. Bielefeld. Wie dem auch sei, das Betrachten von Markus Hartels Fotos macht auf alle Fälle Lust selbst raus zu gehen, um das Geschehen auf der Strasse fest zu halten.

Wer sich über das Ansehen der Bilder hinaus noch etwas mehr mit Street Fotografie beschäftigen möchte, der sollte ein wenig auf Markus Website rumstöbern. Interview, FAQ, Equipmentliste und Tutorials usw. dürften eventuell einige Antworten auf Fragen liefern die man einem erfahrenen Streetfotografen stellen würde um an ein paar Tipps zu gelangen.

iPhone QuadCamera Graffiti Foto aus einem fahrenden Zug

Graffiti in Mainz - BWOL Mesk

click & zoom

Was soll ich gross dazu sagen. Der Titel sagt ja bereits alles. Ich war unterwegs, mir war langweilig und das kam dabei raus.

Quality Lovers.com – Graphicti Austellung Mainz

Quality Lovers.com Mainz Peng Pengland

Klick für grosse Ansicht

Quality Lovers ist ein Kollektiv aus 12 jungen Menschen, die grafisch individuell und eigen arbeiten und leben. Sie alle kommen aus Frankfurt, arbeiten jedoch seit mehr als 3 Jahren größtenteils in Berlin. Dort haben sie ein eigenes Atelier/Bar, in dem Siebdruckarbeiten, Leinwände und andere Utensilien ausgestellt werden. Hier finden sich individuell bedruckte Stücke neben urbaner Rohkultur. In der Galerie/Lounge/Bar kann man zu traditioneller vietnamesischer Küche entartete Kunst genießen und so zusammen einen kulinarischen Kunstgenuss erleben. Die gesamte Einrichtung entstand in Handarbeit und wird den kommenden Events sicher standhalten: dem Kampf um die Erleuchtung mit Flipper-Einweihung sowie verschiedene Ausstellungen und DJ-Events.

Alle Künstler sind komplett verschieden – ihre Arbeiten ebenfalls. Unbekannte Labels wie das namensgebende Quality Lovers, What Ever, Signers und AntiTrendRegime statt Massenware lautet die Devise. Dahinter steckt aber kein Konzept, sondern gewachsenes Prinzip. Quality Lovers nennen ihren Stil Graphicti, eine Symbiose aus Grafik und Grafitti. Read more

Meeting of Styles 2009 – Wiesbaden 12.-14. Juni

Meeting of Styles 2009 Wiesbaden Mainz Kastel

Vom 12.-14. Juni findet wieder das sehnsüchtig erwartete, von einigen heiss umstrittene, internationale Graffiti-Meeting am Brückenkopf in Mainz-Kastel statt. 3 Tage lang wird wieder gemalt und gefeiert. An den Wänden werden sich Künstler aus der ganzen Welt zu schaffen machen, wie z.B. Does (Brasilien), Bonzai und Insa (England), Nomen LGN (Portugal), OSK-Crew, Berns, Morne, Jade, Wes (Peru), Pixel Juice (Mainz)…

Ich freue mich schon auf viele tolle Fotos, nette Gespräche und geile Bilder. Mehr Infos zu Anfahrt, Partyprogamm und all so Zeug findet ihr bei wallstreetmeeting.de oder bei s8yard.

New Streetart in da Hood

new-streetart

Streetart in Mainz – zu sehen an der Haltestelle Gemarkungsgrenze

Hier im beschaulichen Mainz ist Streetart jetzt nicht unbedingt so stark vertreten wie in anderen Städten der Republik. Das meiste konzentriert sich dann doch eher im Kern von Mainz und etwas weiter draussen in den Randbezirken bekommt man davon selten etwas zu sehen. Gelegentlich taucht mal ein nettes Graffiti-Piece auf, in der Regel sieht man aber nur pubertäres Geschmiere und Tags die aussehen als wären sie von Kindern, die noch nicht mal schreiben können. Um so überraschter war ich gestern, als ich diese beiden Teile direkt vor meiner Haustür fand. Der namenlose Künstler wird zwar den Zorn unseres Hausmeisters auf sich gezogen haben, was mir aber ziemlich egal ist. Ich freu mich immer über schöne Strassenkunst, die sich vom üblichen Rumgekritzel abhebt. Danke.