Banksys “The Village Pet Store and Charcoal Grill”

Banksy hat in New York einen Tierladen eröffnet. Dort gibt es lebende Hot Dogs, Chicken McNuggets, geschminkte Hasen und noch das ein oder andere Tier. Der Laden hinterlässt bei einigen vorbeistreifenden Passanten bestimmt einen verstörenden Eindruck. Aber auch Banksy Fans dürften von diesem Kunstwerk überrascht sein, denn zum ersten mal kommen bei Banksy auch animierte Installationen zum Einsatz. Bei Wooster gibt es noch ein paar Infos mehr und wer zufällig die nächsten Tage in New York ist, sollte sich einen Besuch dieses Ladens entgehen lassen. Geöffnet ist er noch bis Ende Oktober.

From Banksy: “New Yorkers don’t care about art, they care about pets. So I’m exhibiting them instead. I wanted to make art that questioned our relationship with animals and the ethics and sustainability of factory farming, but it ended up as chicken nuggets singing. I took all the money I made exploiting an animal in my last show and used it to fund a new show about the exploitation of animals. If its art and you can see it from the street, I guess it could still be considered street art.”

Mehr Videos des Ladens gibt es direkt auf der Seite des Shops. (via)

Andy Rudorfer

Freiberuflicher Web Developer / Designer aus Mannheim
Dozent für Webentwicklung & Wordpress • Blogger & Hobbyfotograf