Werkschau 08 – Die Hochschule Mannheim steht unter Strom!

Das werde ich mir doch mal anschauen und danach geht´s dann noch zur “Langen Nacht der Museen“.

Endlich dürfen 250 zukünftige Kommunikationsdesigner der Außenwelt zeigen, was bisher nur innerhalb der grauen Betonmauern der Hochschule gesichtet wurde: ihre Semester-, Master-, Bachelor- und Diplomarbeiten. Eine Auswahl der besten Projekte wird auf drei Stockwerken ausgestellt. Die Besucher erwartet ein geistreicher Einblick in die Vielfalt des Kommunikationsdesign. In dem Kurs »Werbliches Design« ging es darum, »das Böse« imagefördernd zu bewerben. Ebenso wurde nach Schnittstellen zwischen Religion und Werbung gesucht. Der Kurs »Internet, Screendesign und Markt« untersuchte beispielsweise, wie man die Sinne der User durch die Verknüpfung unterschiedlicher Medien erweitern kann. Ebenfalls hochspannend: Die Einblicke in die Arbeiten der Absolventen. Masterstudent Bernhard Pompeÿ reiste für seine Masterarbeit nach Israel und Palästina um herauszufinden, ob »Kommunikationsdesign als Konfliktlösung« taugt, während sein Kommilitone Johannes Brückner »TerraForm« – einen Kurzfilm über Globalisierung – drehte. Die Diplomandin Alexandra Fragstein entwickelte eine Kampagne für ihre selbstentwickelten » Schmutzmittel« PDF (8.8 MB) und Mitstudentin Mira Schröder wagte als Kuratorin ihrer Ausstellung »360°« einen Rundblick durch die aktuelle Kunstwelt. Diese und viele weitere spannungsgeladene Projekte zum Anschauen und Mitmachen lauern im Gebäude 11 der Hochschule Mannheim.

Wem angesichts so vieler visueller Impulse frühzeitig die Sicherungen durchknallen, kann sich an der Bar mit Getränken und Snacks stärken oder im Kurzfilm-Kino unterhalten lassen. So aufgeladen kann man bei einer Runde Powerpoint-Karaoke brillieren und später das Audio-Visuelle-Partyevent miterleben. Die Kooperation von Hochschule und Musikhochschule Mannheim bedient Augen und Ohren gleichermaßen: Unter der Leitung von Zacharias Zschenderlein spielt ab 22 Uhr live ein Electro-Jazz-Ensemble – untermalt durch die Video Performance von Tobias Gallé. Die Spannung steigt!

Ab 19 Uhr Einlass mit Ticket der dieser Link führt sie auf eine andere Website Langen Nacht der Museen. Erwachsene zahlen 13€ im Vorverkauf (zzgl. Gebühr) und 16€ an der Abendkasse. Vorher Eintritt frei.

Programm

13:00 Uhr Eröffnung

Vorträge:

13.30 Uhr Stephan Junghanns (Ogilvy/Frankfurt)
“Über gute Werbung”
15.00 Uhr Prof. Klaus Detjen (Muthesius Hochschule/Kiel)
“Buchgestaltung als Übersetzungsarbeit”
16.30 Uhr Gabi Lück (think new group/München)
“Der Megatrend “Feminisierung” in der Werbung”

18:00 Uhr Vergabe der Abschlusszeugnisse
ab 19:00 Uhr dieser Link führt sie auf eine andere Website Hau´s hoch – Hau den Lukas digital
22:00 Uhr Live Elektro-Jazz in Kooperation mit der Musikhochschule Mannheim

Fakultät für Gestaltung
Bau 11
Paul-Wittsack-Strasse 10
68163 Mannheim

Andy Rudorfer

Freiberuflicher Web Developer / Designer aus Mannheim
Dozent für Webentwicklung & Wordpress • Blogger & Hobbyfotograf